Städtischer Neujahrsempfang

Städtischer Neujahrsempfang
v.l. Marta Bähner-Sarembe (Stadträtin), Frank Stein (Kämmerer), Michaela Fahner (Frauenbeauftragte) und ich

Die Stadt Bergisch Gladbach hatte am 7. Januar 2018 zum Neujahrsempfang eingeladen. Passend zu seinem 10. Jubiläum wurde dieser Neujahrsempfang dem sozialen „Netzwerk Bergisch Gladbach“ gewidmet.
Dieses Netzwerk setzt sich für die Kinder und ihre Familien ein. Unser Kämmerer und Sozialdezernent Frank Stein übernahm die Vorstellung der einzelnen Akteure dieses wichtigen Netzwerkes.
Neben dem Ursprungsnetzwerk Gronau-Hand entstanden im Laufe der Zeit weitere Teilnetzwerke: das Netzwerk Wohnpark Bensberg/ Moitzfeld, das Netzwerk Stadtmitte, das Netzwerk Refrath/ Frankenforst/ Lückerath und die Schulsozialarbeit.
Aus allen Netzwerken kamen Akteure auf die Bühne und berichteten aus ihrem interessanten Alltag. Dazwischen gab es Breakdance, Theater und Gesang.
„Es ist großartig, was die sozialen Netzwerke nun schon seit 10 Jahren für unsere Kinder und Familien in Gladbach leisten. Ich finde es sehr wertschätzend, dass sie nun das Thema des diesjährigen städtischen Neujahrsempfangs waren. Unser Sozialdezernent Frank Stein hat die sozialen Netzwerke super vorgestellt!“

Städtischer Neujahrsempfang
Alle Akteuere der sozialen Netzwerke auf der großen Bühne im Bergischen Löwen.

Ausstellungseröffnung „Auf der Schwelle – Leben im Frauenhaus“

Ausstellungseröffnung "Auf der Schwelle - Leben im Frauenhaus"

Ausstellungseröffnung "Auf der Schwelle - Leben im Frauenhaus"

Zusammen mit der städtischen Frauenbeauftragten Michaela Fahner hat unsere Landtagskandidatin Vera Werdes die Ausstellungseröffnung „Auf der Schwelle – Leben im Frauenhaus“ besucht. Diese wurde anlässlich des internationalen Frauentags  organsisiert und ist bis zum 17. März im Kreishausfoyer (Am Rübezahlweg 7, 51469 Bergisch Gladbach) zu sehen. „Die Schicksale der Frauen haben mich sehr berührt… Nicht jede Frau lebt so frei, wie sie möchte“, so Vera Werdes.