Maria Juchacz war eine moderne Heldin!

Maria Juchacz war eine moderne Heldin!
v.l. Corvin Kochan, Klaus W. Waldschmidt, ich, Marcel Kreutz, Gerhard Zorn und Frank Stein

Maria Juchacz ist eine Heldin für mich. Wahnsinn, was diese Frau alles geleistet hat! 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt, 100 Jahre Frauenwahlrecht, 100 Jahre erste Rede einer Frau in einem deutschen Parlament. All dies verdanken wir der Sozialdemokratin Maria Juchacz.
Um die Gründung der AWO und ihre Gründerin zu feiern, hatte der AWO Kreisverband Rhein-Oberberg e.V. am 6. April in das Bensberger Jugendkulturhaus Ufo geladen. Mir war es eine Ehre mitzufeiern.

Maria Juchacz war eine moderne Heldin!
Vor 100 Jahren gründete Maria Juchacz die AWO.

Bezahlbare Wohnungen und klimafreundliche Mobilität

Bezahlbare Wohnungen und klimafreundliche Mobilität
v.l. Robert Winkels, Marcel Kreutz, Olaf K. Marx und Andreas Ebert

Was müssen wir dafür tun, dass Bergisch Gladbach eine soziale und klimafreundliche Stadt wird? Darüber wurde auf der 2. Jahreshauptversammlung der SPD Bergisch Gladbach intensiv diskutiert. Einig waren wir uns darin, dass dafür mehr bezahlbare Wohnungen und eine umweltfreundliche Mobilität unerlässlich sind!

Neben der inhaltlichen Diskussion und der Nachwahl einiger Vorstandspositionen hat sich der Vorsitzende Andreas Ebert im Namen des Ortsvereinsvorstandes auch ganz herzlich bei Robert Winkels, Marcel Kreutz und Olaf K. Marx (siehe Foto) sowie Erich Dresbach und Thomas Galley (nicht im Foto) für ihre bisherige Arbeit bedankt. Sie übernehmen nun andere Aufgaben in der SPD bzw. treten aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Weitere Informationen finden dazu Sie hier.

Kommentar zu Artikel „Besorgte Eltern fordern schnelle Hilfe“

„Ich habe sehr gerne das Treffen der Eltern und der Verwaltung mit der SPD organisiert. Denn ich kann die Sorgen der Eltern gut nachempfinden. Im nächsten Jahr braucht unsere große Tochter auch einen OGS-Platz. Erst haben die Familien Angst, dass sie keinen KiTa-Platz bekommen und dann gehen die Sorgen mit dem OGS-Platz weiter. Das ist für viele Familien existenzbedrohend,“ betont unsere Landtagskandidatin Vera Werdes.

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet in seinem Artikel „Besorgte Eltern fordern schnelle Hilfe“ von der Angst der Familien wegen der fehlenden Plätze an der Offenen Ganztagsschule an der Refrather Grundschule in der Wittenbergstraße.

„Wir brauchen viel mehr OGS-Plätze für unsere Schüler. Die Verwaltung rechnet derzeit aus, wie viel es kostet, die OGS auszubauen. Dann muss der Stadtrat Farbe bekennen,“ erläutert der jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Marcel Kreutz.

Gerd Neu, der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Kultur, Schule und Sport äussert sich folgendermaßen: „Wir müssen, zumindest als Notlösung, versuchen die Klassenräume für die OGS zu öffnen. So können mehr Kinder untergebracht werden.“

Schnappschüsse vom Landesparteitag der NRWSPD

Schnappschüsse vom Landesparteitag der NRWSPD

Den Landesparteitag der NRWSPD am 18. Februar 2017 in Düsseldorf hat unsere SPD-Landtagskandidatin für ein paar Schnappschüsse genutzt. Beispielweise mit unserer Spitzenkandidatin Hannelore Kraft, dem ehemaligen SPD-Bundesvorsitzenden Franz Müntefering, der Europaparlamentarierin Birgit Sippel, dem Verband der Feuerwehren in NRW sowie einigen Sozialdemokraten aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis.