Bezahlbare Wohnungen und klimafreundliche Mobilität

Bezahlbare Wohnungen und klimafreundliche Mobilität
v.l. Robert Winkels, Marcel Kreutz, Olaf K. Marx und Andreas Ebert

Was müssen wir dafür tun, dass Bergisch Gladbach eine soziale und klimafreundliche Stadt wird? Darüber wurde auf der 2. Jahreshauptversammlung der SPD Bergisch Gladbach intensiv diskutiert. Einig waren wir uns darin, dass dafür mehr bezahlbare Wohnungen und eine umweltfreundliche Mobilität unerlässlich sind!

Neben der inhaltlichen Diskussion und der Nachwahl einiger Vorstandspositionen hat sich der Vorsitzende Andreas Ebert im Namen des Ortsvereinsvorstandes auch ganz herzlich bei Robert Winkels, Marcel Kreutz und Olaf K. Marx (siehe Foto) sowie Erich Dresbach und Thomas Galley (nicht im Foto) für ihre bisherige Arbeit bedankt. Sie übernehmen nun andere Aufgaben in der SPD bzw. treten aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Weitere Informationen finden dazu Sie hier.

Meine Wahl zur stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Bergisch Gladbach

Meine Wahl zur stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Bergisch Gladbach
v.l. Jannes Komenda, ich und Johann Dülken

Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Bergisch Gladbach wurde ich zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. ZUvor wurde die Satzung des Ortsvereins so geändert, dass der Ortsvereinsvorsitzende ab sofort von drei Stellvertretern unterstützt wird. Ich freue mich sehr über meine Wahl zu stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Bergisch Gladbach. Es gibt viel zu tun, packen wir es gemeinsam an!
Gewählt wurden auch noch Johann Dülken als Vertreter der Ortsteil-AG Bensberg, Herkenrath und Moitzfeld sowie Jannes Komenda als Vertreter  der Jusos im Ortsvereinsvorstand.