Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag

Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag
Ingrid Ittel-Fernau und Vera Werdes

Beim Weltfrauentag in der Villa Zanders war es so voll wie nie. Ich habe viele tolle Frauen getroffen, die ich sehr mag.

Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag
Irmgard Noppe-Marx und Vera Werdes

Besonders berührend fand ich das Interview mit der Mitarbeiterin des Gladbacher Frauenhaus, ein Zufluchtsort für Frauen und Kinder in Not. Tränen gelacht habe ich bei dem Lied „In jeder Frau steckt ein kleines Stückchen Hefe“. Ein rundum gelungener Empfang!

Weitere Informationen finden Sie  hier.

Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag
v.l. Vera Werdes, Brigitte Holz-Schöttler und UteStauer

Ingrid Ittel-Fernau bleibt Vorsitzende des Kultursvereins Schloss Eulenbroich

Ingrid Ittel-Fernau bleibt Vorsitzende des Kultursvereins Schloss Eulenbroich
Die neue und alte Vorsitzende Ingrid Ittel-Fernau und ich

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Kulturvereins Schloss Eulenbroich e.V. in Rösrath wurde Ingrid Ittel-Fernau wieder zur Vorsitzenden gewählt.
Ich habe Ingrid und den Verein während meines Landtagswahlkampfes 2016 kennengelernt. Seitdem bin ich Vereinsmitglied und Fan von Ingrid. Ihr Einsatz für die Kultur beeindruckt mich immer wieder!
Ich habe mich deshalb sehr gefreut, dass der Kulturverein weiterhin von ihr geleitet wird. Denn sie ist selbst eine Künstlerin/Musikerin, deren Herz für die Kultur schlägt.

Wahlkampf dient auch dem guten Zweck

Wahlkampf dient auch dem guten Zweck

„Ich bin total stolz auf meine Sozialdemokraten. Sie unterstützen mich voller Tatkraft im Wahlkampf und nun haben sie 535 Euro für Betüls Gesangsunterricht gespendet. Das ist wirklich großartig“, betont die SPD-Landtagskandidatin Vera Werdes.

Das Bürgerforum in Rösrath-Hoffnungsthal war bis auf den letzten Platz gefüllt: Mehr als 60 SPD-Mitglieder unterschiedlichster Generationen waren der Einladung von Vera Werdes zum Auftakt in die heiße Wahlkampfphase gefolgt. Es wurde ein sehr kurzweiliger Abend durch den der Bundestagskandidat Nikolaus Kleine führte. Unsere Landtagskandidatin bedankte sich bei Gladbacher und Rösrather Sozialdemokraten für den bisherigen Einsatz, erläuterte ihre politischen Ziele und motivierte „ihre“ Genossen für die kommenden heißen Wahlkampfwochen.

Eine Mischung aus Kabarett mit Wolfgang Wasser, politischem Gesang von Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau sowie Popmusik der 17-jährigen Schülerin Betül Sedef stimmte das Publikum zudem auf unterhaltsame Weise auf den Wahlkampf ein.

Getreu ihrem Wahlkampfmotto „Mit Herz und Verstand“ ergriff Vera Werdes dann auch die Initiative und sammelte für die weitere musikalische Gesangsausbildung der 17-jährigen Schülerin Betül Sedef an der städtischen Max-Bruch-Musikschule in Bergisch Gladbach. Ihr Gesangsunterricht ist nun für fast ein Jahr gesichert.