Mein Ja zum Koalitionsvertrag

Mein Ja zum Koalitionsvertrag

Ich habe lange über meine Entscheidung zur GroKo nachgedacht und mich mit zahlreichen Menschen dazu ausgetauscht. So viel habe ich mit meiner Familie und auch mit Freunden, Nachbarn und Bekannten selten über Politik gesprochen.
Ich habe mich für Ja zum Koalitionsvertrag entschieden, auch wenn es mir schwer fiel.
Mich haben u.a. der Rechtsanspruch auf die Ganztagsbetreuung in der Grundschule, die künftige Finanzierung unserer Schulen auch durch den Bund, die paritätische Finanzierung der Krankenkassenbeiträge, die Anhebung des gesetzlichen Rentenniveaus, die Eindämmung der befristeten Arbeitsverträge, das Einwanderungsgesetz und die Abschaffung von Glyphosat überzeugt.
Der Koalitionsvertrag enthält allerdings auch Passagen, insbesondere zu geflüchteten Menschen , die ich ablehne.
Ich glaube jedoch, dass wir durch die GroKo einen weiteren Rechtsruck unserer Gesesellschaft verhindern können, wenn wir nun gute Arbeit für alle Menschen in unserem Land leisten. Und dazu gibt es im Koalitionsvertrag viel mehr gute als schlechte Punkte. Also packen wir es an!