Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag

Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag
Ingrid Ittel-Fernau und Vera Werdes

Beim Weltfrauentag in der Villa Zanders war es so voll wie nie. Ich habe viele tolle Frauen getroffen, die ich sehr mag.

Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag
Irmgard Noppe-Marx und Vera Werdes

Besonders berührend fand ich das Interview mit der Mitarbeiterin des Gladbacher Frauenhaus, ein Zufluchtsort für Frauen und Kinder in Not. Tränen gelacht habe ich bei dem Lied „In jeder Frau steckt ein kleines Stückchen Hefe“. Ein rundum gelungener Empfang!

Weitere Informationen finden Sie  hier.

Gladbacher Empfang zum Weltfrauentag
v.l. Vera Werdes, Brigitte Holz-Schöttler und UteStauer

Zufluchtsort für Kinder und Jugendliche

Zufluchtsort für Kinder und Jugendliche
v.l. Vera Werdes, Brigitte Holz-Schöttler, Marcel Kreutz, Sabine Hellwig, Diedra Nejady, Jochen Witting, Marta Bähner-Sarembe, Frank Stein, Sarah Bähner, Ute Stauer und Nikolaus Kleine

Ich bin sehr dankbar dafür, dass sich die Jugendstation Stiftung Scheurer um Kinder und Jugendliche in Not kümmert, die keine Hilfe von ihrer Familie bekommen. Diese wertvolle Aufgabe können wir garnicht hoch genug schätzen!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Spendenübergabe an Bensberger Kinderheim

Spendenübergabe an Bensberger Kinderheim
Christina Frey, Klaus Landen und Eddi Stoffel nehmen die Spenden von Sascha Keimer und mir im Auftrag der SPD Bergisch Gladbach entgegen. (v.l. Christina Frey, Sascha Keimer, Vera Werdes, Klaus Landen und Eddi Stoffel)

Ich freue mich sehr, dass wir den Jungen und Mädchen mit der Spende der SPD Bergisch Gladbach in Höhe von 417,50 Euro eine kleine Freude machen können. Im Bensberger Kinderheim leben rund 12 Kinder zwischen 5 und 14 Jahren. Sie werden dort rund um die Uhr betreut.

Weitere Informationen zur Spendenübergabe finden Sie hier.

Mein neuer Lieblingsplatz in Bensberg

Mein neuer Lieblingsplatz in Bensberg
Aktuell noch eine große Baustelle, aber bald soll hier eine Freitreppe zwischen der künftigen Schlossgalerie (rechts) und dem Goethehaus entstehen.

Ich glaube ich habe bald einen neuen Lieblin gsplatz in Bensberg! 😍
Mir gefallen die geplanten großzügigen Sitzstufen an der neuen Freitreppe neben der Schlossgalerie sehr gut.
Dort kann man bestimmt prima in der Sonne sitzen und ein leckeres Eis essen usw.. 😁

Weitere Informationen zur geplanten Gestaltung der Freitreppe finden Sie hier.

Klausurtagung der SPD Bergisch Gladbach

Klausurtagung der SPD Bergisch Gladbach

Es gibt für die SPD Bergisch Gladbach viel tun in diesem Jahr. Um dies zu planen, haben wir uns am 2. Februar zu einer Klausurtagung getroffen und über die Aktivitäten für die Europawahl, künftige Mitgliederversammlungen etc.  beraten.
Deshalb finde es super, Johann Dülken wieder die Koordination der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften übernimmt. Das hat sich im Bundestagswahlkampf bewährt und wird auch im Europawahlkampf gut funktionieren.

Spendenunterstützung für Geflüchtete

Spendenunterstützung für Geflüchtete
v.l. Manieja Arjumand-Nooria, Brigitta Opiela, ich und Benedikt Bräunlich


Auf der Weihnachtsfeier der SPD Bergisch Gladbach haben die SozialdemokratI
innen insgesamt 835 Euro für zwei lokale karitative Projekte gespendet.
Die erste Spendenübergabe in Höhe von 417,50 Euro fand im Lückerather Wohnheim für Geflüchtete statt. Die Willkommensinitiative Refrath/Frankenforst ist seit gut einem Jahr hier aktiv.

Brigitta Opiela, die die Spenden für die Willkommensinitiative entgegen nahm, und Manieja Arjumand-Nooria, die Leiterin der Unterkunft, schilderten Benedikt Bräunlich (stellvertretender SPD-Vorsitzender) und mir, wie das Leben in der Flüchtlingsunterkunft ist und welche Perspektiven die Menschen haben.

„Ich bin den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften, die sich mit so viel Herzblut um die BewohnerInnen kümmern, sehr dankbar für ihre Arbeit. Es ist eine Aufgabe, die viel Empathie und Kraft braucht.“

Weitere Informationen zur Spendenübergabe finden Sie hier.

 

 

 

Bensberg genießt Kunst & Musik

Bensberg genießt Kunst & Musik
v.l. Johann Dülken, ich und Marta Bähner-Sarembe

Zusammen mit Marta Bähner-Sarembe (SPD-Stadträtin) und Johann Dülken (Vorsitzender der SPD Bensberg, Herkenrath und Moitzfeld) war ich am 27. Januar zu Gast bei Kunst & Musik in Bensberg. Das war eine tolle Veranstaltung, die aus den zwei Elementen der Kunstaustellung „Ich sehe etwas, was Du nicht siehst“ und dem Konzert „Klänge der Stadt“ bestand.
Die Fotos mit den Oldtimern haben mir am besten gefallen und das klassische Konzert mit Anselmo Simini und Marco Sanna war sehr gut.

Weiterhin Vorstandsmitglied der SPD Bensberg, Herkenrath und Moitzfeld

Weiterhin Vorstandsmitglied der SPD Bensberg, Herkenrath und Moitzfeld
v.l: Sabine Mohr, ich, Mariana Kriebel, Johann Dülken, Manuela Meißgeier, Erik Hammerström und Mirko Komenda

Schon seit 2014 engagiere ich mich im Vorstand der SPD Bernsberg, Herkenrath und Moiztfeld. Mir macht es weiterhin viel Spaß und ich freue auf die beständige und gute Zusammenarbeit.
Das Engagement der Stadtteil-Arbeitsgemeinschaften ist ein sehr wertvolles Element unserer Arbeit vor Ort.

Weitere Informationen findne Sie hier.

SPD-Fraktion informiert sich im CBT-Haus St. Raphael

SPD-Fraktion informiert sich im CBT-Haus St. Raphael
Die SPD-Fraktion informiert sich im CBT-Haus St. Raphael.

Jutta Severin (Foto: Dame in der Mitte mit Pralinen), die Leiterin der beiden Wohnhäuser St. Raphael und Maria Königin der Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft mbH (CBT) in Paffrath, informierte unsere SPD-Fraktion Bergisch Gladbach in einem Gespräch vor Ort über die Arbeit in den beiden Einrichtungen.

Aus eigener familiärer Erfahrung weiß ich, was für eine wertvolle Arbeit gute #Pflegeeinrichtungen für unsere Gesellschaft leisten.

St. Raphael ist ein Wohnhaus für 58 Menschen mit stationärem Pflegebedarf und einigen Kurzzeitpflegeplätzen. Das Wohnhaus Maria Königin nebenan bietet in 45 barrierefreien Wohnungen betreutes Wohnen an.

PS: Ich bin nicht auf dem Foto, weil ich die Fotografin war. 😊