Ich liebe Europa!

Ich liebe Europa!
Die wunderschöne Halbinsel Aliki haben wir auch besucht.

Diesen Sommer haben wir wieder genutzt, um Europa zu erkunden. Diesmal waren meine Familie und ich auf der wunderschönen griechischen Insel Thassos in der Nordägäis. Und es war ein toller Urlaub!

Ich liebe Europa!
Ein wunderschöner Sonnenuntergang am Strand.

Wir sind immer wieder davon begeistert, wie schön und vielfältig Europa ist!

Wir Europäer sollten mehr als dankbar sein für mehr, dass wir seit mehr als 70 Jahren Frieden in Europa  haben.
Ein vereintes und starkes Europa ist langfristig für alle Europäer ein Gewinn. Ich liebe Europa und werde mich immer dafür einsetzen. Die EU mag unperfekt sein und ist dennoch der beste Weg. Wir verdanken der EU viel, trotz aller Fehler. Ich wünsche mir, dass meine Kinder in einem vereinten Europa aufwachsen, indem sich die Europäer gegenseitig stützen und aufeinander achten.

Ich liebe Europa!
Thassos hat viele wunderschöne Buchten.

Gut organisiert, hilft es sich besser

Gut organisiert, hilft es sich besser
Der Vorstand der SPD Bergisch Gladbach besucht Teresa Winkel (gestreiftes Shirt und blauer Pullover), Ehrenamtlichen-Managerin der Katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius.

Zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern der SPD Bergisch Gladbach habe ich mich am 14. Mai auf Einladung von Teresa Winkel über ihre Arbeit als Ehrenamtlichen-Managerin der Katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius in Bergisch Gladbach informiert.

„Ich finde es großartig, dass Frau Winkel Menschen dabei unterstützt, dass individuell passende ehrenamtliche Engagement für sich zu finden und auszuüben. Schon rund 200 Menschen hat sie dabei in den letzten 6 Jahren begleitet. Das ist ein großer Gewinn für unsere Gesellschaft!“

Weitere Informationen finden über unseren Besuch Sie hier.

Informationsmesse zum Ausbau der S 11

Informationsmesse zum Ausbau der S 11
An diesen Pinnwänden konnte man einzelne Aspekte der S-Bahn mit Punkten bewerten.

Gestern habe ich am S-Bahn-Dialog der Bahn teilgenommen. Als Bürgerin bzw. Bürger konnte man sich informieren und auch eine Bewertung der unterschiedlichen Aspekte vornehmen.
Das habe ich genutzt. Ich habe meine grünen/positiven Punkte bei den Themen S 11-Ausbau notwendig, 10-Minuten-Takt bis 22 Uhr, verstärkte Weiterführung der S 11 nach Köln-Worringen (meine alte Heimat 😊), Systemlücke zwischen VRS und VRR schließen, keine Kurzzüge zu Stoßzeiten sowie RRX-Haltepunkt in Köln-Mülheim angebracht.

Ein wunderbarer Europaabend

Ein wunderbarer Europaabend

Gestern war Europatag. Diesen hat die SPD im Rheinisch-Bergischen-Kreis für ihre Auftaktveranstaltung für ihr Europajahr genutzt. Denn in einem Jahr wird das Europaparlament gewählt. Zeitzeugen wie Bodo oder Theodora haben aus ihrer europäischen Familiengeschichte erzählt. Dazu gab es tolle Musik der Green Art Band sowie leckeres europäisches Essen und Trinken. Eine großartige Veranstaltung! Für mich ist Europa meine Heimat, zu der ich eine große Liebe spüre.

Benefizessen und silberne Ehrennadel für Eddi Stoffel

Benefizessen und silberne Ehrennadel für Eddi Stoffel
im Uhrzeigersinn von vorne links: Brigitte Holz-Schöttler, Jakob Holz, Marta Bähner-Sarembe, Sarah Bähner, Eddi Stoffel, Werner Bähner, ich und mein Mann Sven

Das Benefizessen von Eddi Stoffel und Pizza Italia war wieder super! Wir gratulieren Eddi zur silbernen Ehrennadel der Stadt, die er auf Vorschlag unserer SPD-Fraktion Bergisch Gladbach für sein ehrenamtliches Engagement bekommen hat. Eddi setzt sich u.a. für das Heilpädagogische Kinderheim Bensberg ein.
Und es ist schon wirklich verrückt, dass wir das zweite Jahr in Folge eine Uhr bei der Tombola gewinnen.

Besuch des Heilpädagogischen Kinderheims Bensberg

Besuch des Heilpädagogischen Kinderheims Bensberg
v.l.:  Ich, Ina Preuß, Gabriele Lennert, Werner Bähner, Erich Dresbach, Eddi Stoffel, Brigitte Holz-Schöttler, Marta Bähner-Sarembe und Ute Stauer vor dem Therapiehäuschen.

Der Einladung von Eddi Stoffel, die SPD-Fraktion Bergisch Gladbach vor Ort über die Arbeit des Heilpädagogischen Kinderheims zu informieren, sind die beiden Arbeitskreise für Jugendhilfe und Soziales – in denen ich Mitglied bin – gerne gefolgt.
Ina Preuß (stellvertretende Kinderheimleitung), Gabriele Lennert (Vorsitzende des Trägervereins) und Eddi Stoffel (Mitarbeiter für Sponsoring) haben die SPD-Fraktionsmitglieder am 25. April über die Arbeit mit den 12 Mädchen und Jungen informiert und anschließend die Räumlichkeiten einschließlich des neuen „Therapiehäuschen“ gezeigt.
Unsere Fraktion hat Eddi Stoffel – auf Initiative unserer Stadträtin Marta Bähner-Sarembe, die ihn seit Jahrzehnten kennt – für die silberne Ehrennadel vorgeschlagen, denn er leistet Großartiges für die Kinder von Bergisch Gladbach.

 

Apfelblütenfest mit Sonnenschein und Unwetter

Apfelblütenfest mit Sonnenschein und Unwetter
v.l. Benedikt Bräunlich, Jannes Komenda, Corvin Kochan, Dario Schramm, Johann Dülken, Ute Stauer und ich

“Ein Ort für Alle” lautete das diesjährige Motto des Apfelblütenfestes am Baum der Religionen im Bergischen Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe in Bensberg. Da waren wir gerne dabei. Besonders bei diesem schönen Wetter. Das hielt nur nicht. Leider wurde die Unwetterwarnung war und es regnete dann in Strömen…

Öffentliches Fachgespräch zu Kitas, Kindertagespflege und Offenen Ganztagsgrundschulen

Öffentliches Fachgespräch zu Kitas, Kindertagespflege und Offenen Ganztagsgrundschulen
v.l. Sabine Floßdorf, ich und Frank Stein

Zusammen mit den drei anderen Sozialdemokraten Johann Dülken, Peter Hoffstadt und Mariana Kriebel habe ich am 17.4.2018 das öffentliche Fachgespräch der SPD Bergisch Gladbach zu Kitas, Kindertagespflege und Offenen Ganztagsgrundschulen mit Sabine Floßdorf (Kinder – und Jugendferenrentin des AWO Bezirksverbandes Mittelrhein e.V.) und Frank Stein (Kämmerer und Jugenddezernent der Stadt Bergisch Gladbach) organisiert. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Mindestens 80 Bürgerinnen und Bürger waren da.
Ich bin wirklich sehr froh, dass wir mit Frank Stein einen Jugenddezernenten haben, der an der Seite der Eltern steht und der sich für genug Betreuungsplätze einsetzt.

Weitere Informationen gibt es hier.

Kommunal-Akademie erfolgreich beendet

Kommunal-Akademie erfolgreich beendet

Leider war die schöne und lehrreiche Zeit der Kommunalakademie der SPD viel zu schnell vorbei. Ich bin sehr froh, dass ich daran teilnehmen konnte, denn ich habe sowohl menschlich als auch politisch dazugewonnen. Und so viele sympathische Menschen auf einem Fleck, die ein ähnliches Werteverständnis haben wie ich und dazu noch die Welt verändern wollen, trifft man wirklich selten. Wir haben zusammen gelernt, gelacht und gefeiert. Deshalb habe ich mich auch direkt zu Sommerakademie angemeldet. Ich hoffe, ich sehe möglichst viele dort wieder! Kommunal-Akademie erfolgreich beendet